Verein der BuFaK WiSo e.V.

Der Verein sieht seine Aufgabe in der bundesweiten Interessenvertretung der Studierenden der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und bietet die Möglichkeit zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch der einzelnen Fachschaften und ihrer Vertreterinnen und Vertreter.
Die Bundesfachschaftenkonferenz der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (BuFaK WiSo) bietet ein Forum der Zusammenarbeit zum hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausch. Insbesondere nimmt sie zu gesellschafts- und bildungspolitischen Themen Stellung und fordert die politische Bildung ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Stärkung der demokratischen Mitbestimmung an den Hochschulen. Zwischen den einzelnen Konferenzen führt der von der BuFaK WiSo gewählte Rat als ständige Vertretung deren Arbeit fort und repräsentiert die BuFaK WiSo nach außen.
Dieser Verein unterstützt die Ziele der BuFaK WiSo und macht es sich zur Aufgabe, deren Ausrichtung zu fördern und möglichst vielen Fachschaften der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften die Teilnahme zu ermöglichen.
Er verwaltet alle Finanzangelegenheiten der BuFaK WiSo und verhandelt mit einzelnen Sponsoren und Institutionen im Namen der BuFaK WiSo.

 

Der aktuell geschäftsführende Vorstand des Vereins der BuFaK WiSo e.V.

Vorsitzender Tilo Schnabel (Uni Göttingen)
stellv. Vorsitzender Nikolai Rodehutskors (Uni Paderborn)
Finanzvorstand/Kassenwart Oliver Tietze (HTW Berlin)

Der erweiterte Vorstand, besteht aus dem geschäf. Vorstand – sowie den zwei Beisitzer/innen

1. Beisitzer Anika Bittner (Uni Göttingen)
2. Beisitzer             . Florian Rappen (Uni Jena)

 

E-Mail um alle zu erreichen: vorstand(at)bufak-wiso.de
E-Mail für Finanzangelegenheiten: finanzen(at)bufak-wiso.de