Rundfunkbeitrag bei Studierenden

Die Bufak WiSo vertritt die Stellung, dass die Befreiung die Rundfunkbeiträge für Studierende nicht fair vorgenommen wird, da das BaFöG ein unzureichender Indikator über die tatsächliche finanzielle Situation von Studierenden ist. Daher fordert die BuFaK WiSo, dass der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag zu überarbeiten ist und auf Grundlage der realen finanziellen Situation eine Regelung gefunden wird, die keine Studierenden benachteiligt, egal ob diese BaFöG beziehen oder nicht. Die BuFaK WiSo fordert unter diesen Gesichtspunkten, dass der Rundfunkbeitrag für alle Studierenden ausgesetzt wird.

 

 

Verabschiedet auf der Winter-BuFaK 2017 in Ansbach